Chemnitz Plus präsentiert sich

2018

Chemnitz+ bei der Innteract Conference an der TU Chemnitz, 29.06.2018

Chemnitz+ bei der Innteract Conference an der TU Chemnitz, 29.06.2018

Die TU Chemnitz gestaltete anlässlich der Innteract Conference einen Beitrag zum Thema "Multimodale Testumgebung zum barrierearmen Bauen und Wohnen".

Chemnitz+ beim Thementag Mobilität am 19.06.2018 in Dresden

Chemnitz+ beim Thementag Mobilität am 19.06.2018 in Dresden

Frau Alexandra Brylok gestaltete einen Vortrag zum Thema "Mobilitätsanforderungen im Quartier - Erkenntnisse aus C+".

Chemnitz+ beim „Tag der Mobilität - Aue in Bewegung“ am 02.06.2018 in Aue

Chemnitz+ beim „Tag der Mobilität - Aue in Bewegung“ am 02.06.2018 in Aue

Gemeinsam mit dem Sozialverband VdK Sachsen e.V. beteiligte sich der  Projektpartner ATB Arbeit, Technik und Bildung gGmbH mit ausgewählten Ergebnissen, die zum Thema Mobilität im Wohnumfeld und im öffentlichen Raum sensibilisieren und informieren. Ergänzend dazu präsentierte Reha-aktiv in unmittelbarer Nachbarschaft E-Scooter und deren Einsatzmöglichkeiten im öffentlichen Raum.

Abgestimmt mit dem Angebot des Sozialverbandes VdK Sachsen e. V. (Simulation der Auswirkungen eines Schlaganfalls mit dem Simulationsanzug „GERT“) sensibilisierte das Projekt Chemnitz+ am Beispiel von Rollator- und Rollstuhlnutzung im öffentlichen Verkehrsraum aktionsorientiert zu Herausforderungen von Menschen mit Einschränkungen bezüglich Mobilität und stellte ausgewählte Ergebnisse zum Thema Mobilität im Wohnumfeld zur Diskussion.

Chemnitz+ beim 16. Apothekertag und Pharmazeutischen Kongress am 21.04.2018 in Radebeul

Chemnitz+ beim 16. Apothekertag und Pharmazeutischen Kongress am 21.04.2018 in Radebeul

Chemnitz+ beim 16. Apothekertag und Pharmazeutischen Kongress am 21.04.2018 in Radebeul:

Thema "Demenz als gesellschaftliche, ethische und medizinische Herausforderung"

Die Projektpartner TU Chemnitz und Begleitetes Wohnen e. V. sowie der Transferpartner Landesinitiative Demenz Sachsen e. V. präsentierten sich auf der Tagung und standen als fachkompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Teilnehmer hatten während der Tagung u. a. die Möglichkeit, altersbedingte Veränderungen mittels des Alterssimulationsanzuges MAX selbst zu erfahren und sich über entsprechende Schulungsmodule der TU Chemnitz zu informieren. Gleichzeitig klärten der Begleitetes Wohnen e. V. sowie die Landesinitiative Demenz Sachsen e. V. bei Einzelgesprächen und im Austausch auf dem Podium darüber auf, welche Ansprechpartner und Netzwerkstrukturen nach der Diagnose einer Demenz existieren und wie das Leben in der Häuslichkeit trotz Demenz gestaltet werden kann.

Chemnitz+ bei der vtw-Baufachtagung am 09.04.2018 in Erfurt

Chemnitz+ bei der vtw-Baufachtagung am 09.04.2018 in Erfurt

Herr Rainer Richter gestaltete einen Vortrag zum Thema "Konzepte für eine Mitalternde Wohnung - Praxisbericht aus der Wohnungswirtschaft".

Chemnitz+ in der Sächsischen Landesärztekammer, 23.03.2018 Dresden

Chemnitz+ in der Sächsischen Landesärztekammer, 23.03.2018 Dresden

Herr Rainer Richter gestaltete im Rahmen der Fortbildung "Geriatrische Grundversorgung" am 23.03.2018 einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Wohnraumanpassung".

Chemnitz + bei der Veranstaltung "Smart Home & Smart Living" am 22.02.2018 in der Technischen Universität Mittelhessen, Gießen

Chemnitz + bei der Veranstaltung "Smart Home & Smart Living" am 22.02.2018 in der Technischen Universität Mittelhessen, Gießen

Herr Rainer Richter gestaltete einen Vortrag zum Thema "Erfahrungen aus Alter Leben und Chemnitz+ - woraus ergibt sich die Wirtschaftlichkeit" im Rahmen der Veranstaltung "Smart Home & Smart Living" am 22.02.2018 in der Technischen Universität Mittelhessen, Gießen

Chemnitz+ beim Achten Sächsischen Unternehmertag Pflege des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V.: "Pflege zukunftsfest gestalten" am 17.01.2018 in Dresden

Chemnitz+ beim Achten Sächsischen Unternehmertag Pflege des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V.: "Pflege zukunftsfest gestalten" am 17.01.2018 in Dresden

Herr Rainer Richter gestaltete einen Vortrag zum Thema "Pflege 4.0 Praxis für ambulanten Dienste und stationäre Einrichtungen: Pflegeunterstützende Assistenz-Lösungen zwischen Gadget und Robotik".

Chemnitz+ beim Inklusionstag - Neujahrempfang des Sächsischen Ministerpräsidenten, 17.01.2018

Chemnitz+ beim Inklusionstag - Neujahrempfang des Sächsischen Ministerpräsidenten, 17.01.2018

Präsentation zum Projekt C+ beim Inklusionstag - Neujahrempfang des Sächsischen Ministerpräsidenten am 17.01.2018

2017

Chemnitz+ bei der Veranstaltung "Sorge und Mitverantwortung in der Kommune - Podium Altenhilfe" des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. am 28.11.2017 in Hannover

Chemnitz+ bei der Veranstaltung "Sorge und Mitverantwortung in der Kommune - Podium Altenhilfe" des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. am 28.11.2017 in Hannover

Herr Rainer Richter (VSWG) gestaltet einen Vortrag zum Thema "Ausgewählte Erfahrungen des VSWG und seiner Mitgliedsgenossenschaften aus den Projekten 'Alter Leben' und 'Chemnitz+'"

Chemnitz+ beim lokalen Fachforum "Wohnen in einer älter werdenden Stadt - Aufgabe und Chance für Kommune, soziale Dienstleister, Wohnungswirtschaft und Stadtgesellschaft" am 23.11.2017 in Halle

Chemnitz+ beim lokalen Fachforum "Wohnen in einer älter werdenden Stadt - Aufgabe und Chance für Kommune, soziale Dienstleister, Wohnungswirtschaft und Stadtgesellschaft" am 23.11.2017 in Halle

Herr Rainer Richter (VSWG) gestaltet einen Vortrag zum Thema "Zukunftsregion lebenswert gestalten - ein Projekt des Verbandes Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V."

Chemnitz+ beim Treffen der Gesundheitsregionen und der Begleitforschung am 20.10.2017 in Stuttgart

Chemnitz+ beim Treffen der Gesundheitsregionen und der Begleitforschung am 20.10.2017 in Stuttgart

Am 20. Oktober 2017 kamen Projektträger, zahlreiche Vertreter der fünf Gewinnerregionen und der Begleitforschung des Wettbewerbs „Gesundheits- und Dienstleistungsregionen von morgen“ am Fraunhofer IAO in Stuttgart zusammen. Bei dem Treffen stand die gegenseitige Vorstellung von Gesundheits- und Dienstleistungsprodukten, die bislang in den Regionen entstanden sind, und die zu Verstetigung und Transfer gemachten Erfahrungen im Vordergrund. Eine Ausstellung mit den unterschiedlichen Produkten und Tools wurde dabei zu regen Diskussionen genutzt.

In einer abschließenden Podiumsdiskussion wurden Ansätze und Erfahrungen ausgetauscht, wie Verstetigungen der entwickelten Lösungen in den Regionen sichergestellt werden können und wie Finanzierungskonzepte nach der Förderphase der Regionen erfolgreich umgesetzt werden können.

Quintessenzen aus der Podiumsdiskussion waren folgende Themen:

Smart Services als Transfertreiber jenseits von „Wohlfahrtstaatlichkeit“

Die entstandenen digitalen Lösungen zeigen einen zu Beginn der Projektarbeiten unerwarteten Transferweg. So sind es nicht nur Verantwortliche im Bereich staatlicher Vorsorge, sondern auch Anbieter von IT-Lösungen, die sich für das Anwendungsfeld inklusiver und partizipativer Plattformlösungen personennaher Dienstleistungen sowie für die im Projekt entwickelten Vorgehensweisen zur partizipativen Technikentwicklung interessieren.

Ein Weg der Verstetigung: Bestehende Strukturen transportieren neue Lösungen

Herangehensweisen zeigen, dass der bewährte Weg der Vereinsgründung in Kombination mit der Gründung von GmbH und gGmbH für die Verstetigung neuer Netzwerke auf lokaler Ebene geeignet ist. Als Vorteile werden die klare Rechtslage und der niedrigschwellige Zugang, gerade auch für Dienstleister aus dem Bereich kleiner Unternehmen vor Ort, wahrgenommen. Wichtige

Partner für Transfer und Verstetigung sind bestehende und entstehende Strukturen vor Ort im for-profit- und non-for-profit-Bereich wie Volkshochschulen, wohlfahrtstaatliche Angebote aber auch Strukturen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Neue Quellen für Verstetigung und Transfer von Dienstleistungsinnovation erschließen

Erfahrung aus der Arbeit zeigen eindrucksvoll, wie es über die Kommunikation überzeugender Dienstleistungsprodukte auf regionaler Ebene gelingen kann, neue Chancen des Präventionsgesetzes zu erschließen.

Vom Prototyp zum Marktprodukt

„Vorteil Jena“ erarbeitet z. B. für den nachhaltigen Transfer der entstanden Dienstleistungsprodukte in der Region produktindividuelle Lösungen mit passenden Unternehmen auf den relevanten Märkten, wie beispielsweise Fachverlage. Auch hier zeigt sich, dass es über die Qualität der entwickelten Dienstleistungsprodukte für mehr Gesundheit vor Ort und mit Engagement der

Verantwortlichen bei der Suche nach Möglichkeiten mit neuen Partnern gelingen kann, die »Best-Seller« nach der Förderphase in Vertriebswegen am Markt zu platzieren.

Chemnitz+ beim Welt-Alzheimer-Tag am 23.09.2017 an der TU Chemnitz

Chemnitz+ beim Welt-Alzheimer-Tag am 23.09.2017 an der TU Chemnitz

Das Team von Chemnitz+ beteilgt sich auch dieses Jahr wieder an der Vorbereitung und Ausgestaltung des Welt-Alzheimer-Tages in Chemnitz.

Chemnitz+ beim Mobilitätstag auf dem Rosenhof am 22.09.2017 in Chemnitz

Chemnitz+ beim Mobilitätstag auf dem Rosenhof am 22.09.2017 in Chemnitz

Unter dem Motto "Mobilität und Bewegung" wird das Team von Chemnitz+ verschiedene Möglichkeiten des Ausprobierens und Erfahrens bieten und Informationsmöglichkeiten bereit halten. Die neue Broschüre "Mobil mit Bus und Bahn in Chemnitz" wird zudem an diesem Tag an Chemnitzerinnen und Chemnitzer verteilt.

Chemnitz+ bei der Veranstaltung "Generationsgerechte Wohnraumversorgung und räumliche Infrastruktur" am 21.09.2017 in der Handwerkskammer Chemnitz

Chemnitz+ bei der Veranstaltung "Generationsgerechte Wohnraumversorgung und räumliche Infrastruktur" am 21.09.2017 in der Handwerkskammer Chemnitz

Herr Rainer Richter (VSWG) gestaltet einen Workshop mit seinem Impulsvortrag "PRAXIS: Überblick -Anforderungen zum barrierearmen und altersgerechten Bauen".

Chemnitz+ bei der GkV Tagung zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen für pflegebedürftige Menschen am 14.09.2017 in Berlin

Chemnitz+ bei der GkV Tagung zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen für pflegebedürftige Menschen am 14.09.2017 in Berlin

Herr Dr. Axel Viehweger ist  Teilnehmer der Podiumsdiskussion "Nutzerorientierung neuer Wohnformen im Kontext von Qualität und Wirtschaftlichkeit" bei der GkV Tagung zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen für pflegebedürftige Menschen am 14.09.2017 in Berlin.

Chemnitz+ bei der AWO-Fachtagung zum 7. Altenbericht am 11.09.2017 in Dresden

Chemnitz+ bei der AWO-Fachtagung zum 7. Altenbericht am 11.09.2017 in Dresden

Herr Rainer Richter (VSWG) referiert zum Thema "Generationsgerechte Wohnraumversorgung und räumliche Infrastruktur" bei der AWO-Fachtagung zum 7. Altenbericht in Dresden.

Chemnitz+ beim Fachtag „Suche Wohnung – Biete Belohnung“ am 31.08.2017 in Dresden

Chemnitz+ beim Fachtag „Suche Wohnung – Biete Belohnung“ am 31.08.2017 in Dresden

Herr Rainer Richter (VSWG) wird den Workshop „Wohnraum schaffen – von Möglichkeiten und Herausforderungen in Dresden“ zum Fachtag leiten.

Chemnitz+ beim Inklusionstag im smac am 26.08.2017

Chemnitz+ beim Inklusionstag im smac am 26.08.2017

Das Team von Chemnitz+ beteiligt sich mit einem Informationsstand am Inklusionstag im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz (smac). Der Alterssimulationsanzu Max lädt außerdemm dazu ein das "Museum für Alle" selst zu erfahren.

Chemnitz+ beim CSg Parkfest am 19.08.2017 in Chemnitz

Chemnitz+ beim CSg Parkfest am 19.08.2017 in Chemnitz

Das Team von Chemnitz+ wird beim Parkfest der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz in Chemnitz vertreten sein. Die Besucherinnen und Besucher erwarten Informations- und Beratungsangebote rund um das Thema Älterwerden in den eigenen Vier Wänden.

Chemnitz+ bei der Tagung "Kommunen gestalten den Demografischen Wandel" am 13.06.2017 in Leipzig

Chemnitz+ bei der Tagung "Kommunen gestalten den Demografischen Wandel" am 13.06.2017 in Leipzig

Herr Dr. Axel Viehweger referierte zum Thema "Alternde Quartiere - was nun?" bei der Tagung "Kommunen gestalten den Demografischen Wandel" am 13.06.2017 in Leipzig.

Chemnitz+ beim Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge am 09.06.2017 in Berlin

Chemnitz+ beim Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge am 09.06.2017 in Berlin

Herr Rainer Richter referierte zum Thema "Wohnen und Wohnumfeld" bei der Tagung "Sorge und Mitverantwortung in der Kommune" des Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge am 09.06.2017 in Berlin.

Chemnitz+ beim 4. Energieforum der Energieagentur des Landkreises Bautzen am 23.03.2017 in Bautzen

Chemnitz+ beim 4. Energieforum der Energieagentur des Landkreises Bautzen am 23.03.2017 in Bautzen

Herr Rainer Richter stellt das Thema "Die Digitalisierung der Wohnung und der Mensch" zum 4. Energieforum der Energieagentur des Landkreises Bautzen und den Energie- und Wasserwerken Bautzen GmbH sowie der Berufsakademie Bautzen vor. 

Chemnitz+ bei der Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ am 10.03.2017 in Dresden

Chemnitz+ bei der Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ am 10.03.2017 in Dresden

Herr Rainer Richter ist Referent zum Thema "Wohnraumanpassung" bei der  Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ in der Sächsischen Landesärztekammer am 10.03.2017 in Dresden.

Chemnitz+ bei der 6. Offenen Tagung des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen am 06.03.2017 in Dresden

Chemnitz+ bei der 6. Offenen Tagung des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen am 06.03.2017 in Dresden

Unter dem Thema „Aktionsplan der Sächsischen Staatsregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention“ mit dem Schwerpunkt „Wohnen“ referierte  Frau Alexandra Brylok bei der 6. Offenen Tagung des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen am 06.03.2017 in Dresden.

Chemnitz+ an der TU Chemnitz zum "Thema Psychologie der gebauten Umwelt/Architekturpsychologie" am 17.01.2017

Chemnitz+ an der TU Chemnitz zum "Thema Psychologie der gebauten Umwelt/Architekturpsychologie" am 17.01.2017

Herr Rainer Richter stellte das Thema "Räume für Alte" in der Seminarreihe "Psychologie der gebauten Umwelt/Architekturpsychologie" vor Studentinnen und Studenten an der TU Chemnitz vor.

2016

Chemnitz+ bei der Informationsveranstaltung "Altersgerechte Assistenzsysteme als Hilfe für künftiges Wohnen und sicheres Leben" am 06.12.2016 beim EBZ Dresden

Chemnitz+ bei der Informationsveranstaltung "Altersgerechte Assistenzsysteme als Hilfe für künftiges Wohnen und sicheres Leben" am 06.12.2016 beim EBZ Dresden

Herr Gunnar Weiß (ACX) referiert bei der  Informationsveranstaltung "Altersgerechte Assistenzsysteme als Hilfe für künftiges Wohnen und sicheres Leben" am 06.12.2016 beim Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. in Dresden. Er wird Lösungen der Hausautomatisierung aus Chemnitz+ vorstellen. 

 

Einladung und Anmeldung

Chemnitz+ bei der Informationsreihe „Treffpunkt Zukunft“ Generationsgerechtes Bauen am 24.11.2016 in Dresden

Chemnitz+ bei der Informationsreihe „Treffpunkt Zukunft“ Generationsgerechtes Bauen am 24.11.2016 in Dresden

Herr Rainer Richter referiert zu „Visionen, Lösungen und Erfahrungen mit AAL und Dienstleistungsnetzwerken im Wohnen“ bei der Handwerkskammer Dresden im Rahmen der Informationsreihe „Treffpunkt Zukunft“ Generationsgerechtes Bauen.

Chemnitz+ beim Expertenworkshop „Digitalisierung für mehr Optionen und Teilhabe im Alter“ am 21.11.2016 in Berlin

Chemnitz+ beim Expertenworkshop „Digitalisierung für mehr Optionen und Teilhabe im Alter“ am 21.11.2016 in Berlin

Herr Rainer Richter ist eingeladen am Expertenworkshop „Digitalisierung für mehr Optionen und Teilhabe im Alter“ teilzunehmen. Dieser wird organisiert durch das Institut für Innovation und Technik im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.

Chemnitz+ bei der Fachtagung „Gesund im Alter-Selbstbestimmt oder doch fremdbestimmt?" am 18.11.2016 in Dresden

Chemnitz+ bei der Fachtagung „Gesund im Alter-Selbstbestimmt oder doch fremdbestimmt?" am 18.11.2016 in Dresden

Herr Rainer Richter spricht bei der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V.zum Thema „Wohnen ist Leben, ein Barometer der sozialen Lage“.

Chemnitz+ bei eltrik-grund GmbH & Co KG am 10.11.2016 in Limbach-Oberfrohna

Chemnitz+ bei eltrik-grund GmbH & Co KG am 10.11.2016 in Limbach-Oberfrohna

Chemnitz+ ist zu Gast bei eltrik-grund GmbH & Co K, um anwendungsorientiert Ergebnisse des Projektes vorzustellen und Handwerker zum Ausprobieren des Altersimulationsanzuges einzuladen.

Chemnitz+ bei der BAGSO Jahrestagung „Sorge und Mitverantwortung in der Kommune" am 14.11.2016 in Bonn

Chemnitz+ bei der BAGSO Jahrestagung „Sorge und Mitverantwortung in der Kommune" am 14.11.2016 in Bonn

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) hat Herrn Rainer Richter zur Jahrestagung eingeladen. Er wird mit seinem Vortrag „Chemnitz+ - Zukunftsregion lebenswert gestalten“ aktuelle Ergebnisse des Projektes vorstellen.

Chemnitz+ beim 11. Demografie-Kongress Best Age „Die Zukunft liegt im Quartier“ am 08.11.2016 in Berlin

Chemnitz+ beim 11. Demografie-Kongress Best Age „Die Zukunft liegt im Quartier“ am 08.11.2016 in Berlin

Herr Rainer Richter stellt Lösungsansätze aus Chemnitz+ zum Schwerpunkt „Quartiersentwicklung/Kommunale Strategien“ vor.

Chemnitz+ beim TOOM-Baumarkt in Döbeln am 01.11.2016

Chemnitz+ beim TOOM-Baumarkt in Döbeln am 01.11.2016

Die TU Chemnitz gibt eine Mitarbeiterschulung "Alter erleben" bei dem TOOM-Baumarkt in Döbeln.

Chemnitz+ beim Workshop „Fit für den Wachstumsmarkt des barrierearmen Wohnens“ der HWK Chemnitz am 25.10.2016

Chemnitz+ beim Workshop „Fit für den Wachstumsmarkt des barrierearmen Wohnens“ der HWK Chemnitz am 25.10.2016

Herr Rainer Richter referiert „Deutschland im Umbruch - Visionen, Lösungen und Erfahrungen im Wohnen einer älter werdenden Gesellschaft“ im Rahmen der Informationsveranstaltung für Handwerker. 

Chemnitz+ beim 1. Pflegetag der TU Chemnitz, 24.10.2016

Chemnitz+ beim 1. Pflegetag der TU Chemnitz, 24.10.2016

Herr Rainer Richter referiert zu „Langes Wohnen in den eigenen vier Wänden“. Zudem ist Herr Danny Rüffert mit dem Altersimulationsanzug "Max" vertreten.

Chemnitz+ beim Tag der Deutschen Einheit vom 01.-03.10.2016 in Dresden

Chemnitz+ beim Tag der Deutschen Einheit vom 01.-03.10.2016 in Dresden

Die TU Chemnitz vertritt das Projekkteam Chemnitz+ auf der Bürgermeile zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden.

Chemnitz+ beim Arbeitskreis Immobilienwirtschaft der Industrie- und Handelskammer am 15.09.2016 in Chemnitz

Chemnitz+ beim Arbeitskreis Immobilienwirtschaft der Industrie- und Handelskammer am 15.09.2016 in Chemnitz

Frau Alexandra Brylok referiert zu „Chemnitz+ Zukunftsregion lebenswert gestalten“ – Integrative Versorgungs- und Dienstleistungsnetzwerke in der Modell-Region Mittleres Sachsen"

Chemnitz+ bei der Smart Home Tagung am 12.09.2016 in Hannover

Chemnitz+ bei der Smart Home Tagung am 12.09.2016 in Hannover

Frau Alexandra Brylok nimmt an der an der Podiumsdiskussion "Die smarte Wohnung als kleinste Einheit im smarten Quartier" teil und stellt Ergebnisse aus Chemnitz+ vor.

Chemnitz+ bei der Podiumsdiskussion „Wie willst Du wohnen im Alter oder bei Pflegebedarf?“ am 06.06.2016 n Chemnitz

Chemnitz+ bei der Podiumsdiskussion „Wie willst Du wohnen im Alter oder bei Pflegebedarf?“ am 06.06.2016 n Chemnitz

Frau Nora Schaefer hält einen Vortrag "Chemnitz+- Älter werden im Quartier" bei der Podiumsdiskussion „Wie willst Du wohnen im Alter oder bei Pflegebedarf?“ der Grünen Landtagsfraktion im Alten Heizhaus der TU Chemnitz

Chemnitz+ beim AAL-Kongress am 20./21.04.2016 in Frankfurt am Main

Chemnitz+ beim AAL-Kongress am 20./21.04.2016 in Frankfurt am Main

Auch in diesem Jahr sind wir wieder beim AAL-Kongress vertreten. Dieser findet am 20./21. April 2016 in der Messe Frankfurt am Main statt.

Chemnitz+ bei der Bildungsakademie Mittweida e.V. am 20.04.2016 in MIttweida

Chemnitz+ bei der Bildungsakademie Mittweida e.V. am 20.04.2016 in MIttweida

Herr Rainer Richter (VSWG) referiert zum Thema „Was im Auto an Elektronik zur Fahrunterstützung normal ist, ist in der Wohnung noch kein Alltag - Altersgerechte Assistenzsysteme für ein selbstbestimmtes Leben“.

Chemnitz+ beim Malteser Helfertag am 19.03.2016 in Dresden

Chemnitz+ beim Malteser Helfertag am 19.03.2016 in Dresden

Chemnitz+ ist eingeladen beim Malteser Helfertag am 19.März 2016 in der Dreikönigskirche Dresden Ansätze aus dem Projekt vorzustellen. Herr Rainer Richter (VSWG) referiert unter dem Titel "Projekt altersgerechtes Wohnen im Quartier“.

Chemnitz+ bei der Sächsischen Landesärztekammer am 12.03.2016 in Dresden

Chemnitz+ bei der Sächsischen Landesärztekammer am 12.03.2016 in Dresden

Herr Rainer Richter refereriert bei der Sächsischen Landesärztekammer und stellt die Bedeutung des Gesundheitsstandortes Wohnung heraus.

Chemnitz+ beim Tag „Generationengerechtes Bauen“ am 17.02.2016 der Handwerkskammer Dresden

Chemnitz+ beim Tag „Generationengerechtes Bauen“ am 17.02.2016 der Handwerkskammer Dresden

Herr Rainer Richter stelt beim Tag „Generationengerechtes Bauen“ der Handwerkskammer Dresden aktuelle Ergebnisse aus Chemnitz+ vor.

2015

Chemnitz+ bei der MATI Tagung am 05.11.2015 in Radebeul

Chemnitz+ bei der MATI Tagung am 05.11.2015 in Radebeul

Mit der Tagung „Wohnwandel: Mensch – Gebäude – Technik“ sollen alle Akteuren, die an der Planung demografisch nachhaltiger und mit alltagsunterstützender Technik (AAL – Ambient Assisted Living) ausgestatteter Gebäude beteiligt sind, aktuelles Fachwissen präsentieren und einen frühzeitigen Dialog ermöglichen.

Eine Voraussetzung für die Entfaltung der Unterstützungspotenziale der Architektur für ein sicheres und unabhängiges Leben aller Menschen ist die Planung demografisch nachhaltiger Gebäude. Diese umfassen eine alternsgerechte, weitgehend barrierefreie Architektur sowie den Einsatz  technischer Unterstützungssysteme. In der Praxis bestehen derzeit jedoch große Hindernisse zur Verwirklichung generationengerechter Gebäude. Die Aus- und Weiterbildung der Architekten sowie der bislang häufig unzureichende interdisziplinäre Austausch im Planungsprozess zwischen Vertretern der Architektur, Fachplanern für Gebäudetechnik, Wohnungswirtschaft und Handwerk sind wesentliche Ansatzpunkte für die Überwindung dieser Schwierigkeiten.

Chemnitz+ wird mit dem Alterssimulationsanzug MAX der Technischen Universität Chemnitz und der erlebbaren Testumgebung Bad des Instituts für Holztechnologie Dresden vor Ort sein.

Den Einladungsflyer können Sie downloaden.

Die Tagungsunterlagen können Sie auf der Homepage Alter Leben downloaden.

Chemnitz+ beim 2. Nordhessischer Fachtag zum Thema Altersgerechte Assistenzsysteme am 15. Oktober 2015in Kassel

Chemnitz+ beim 2. Nordhessischer Fachtag zum Thema Altersgerechte Assistenzsysteme am 15. Oktober 2015in Kassel

"Von der helfenden Hand bis zur Wohngestaltung - AAL Konzepte  im Quartier - Praktische Erfahrungen aus dem Konzept „AlterLeben“ und dem Projekt Chemnitz+" ist das Thema von Herrn Dr. Axel Viehweger beim 2. Nordhessischen Fachtag.

Dieser widmet sich den Frage: Wie können Menschen möglichst lange selbstbestimmt in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben? Das ist eine zentrale Frage, die sich unsere Gesellschaft angesichts des demographischen Wandels stellt. Alltagsunterstützende Assistenzsysteme können im Zusammenspiel mit einer barrierefreien Umgebung einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität und Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe vulnerabler Personen leisten

Der Fachtag findet am 15. Oktober 2015 im Haus der Kirche, Wilhelmshöher Allee 330, 34131 Kassel statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Chemnitz+ bei der Fachkonferenz der Landesseniorenvertretung am 13.10.2015 in der Evangelischen Akademie Meißen

Chemnitz+ bei der Fachkonferenz der Landesseniorenvertretung am 13.10.2015 in der Evangelischen Akademie Meißen

Herr Rainer Richter vertritt das Projekt Chemnitz+ bei der Fachkonferenz der Landesseniorenvertretung in der Evangelischen Akademie Meißen mit einem Vortrag zum Erfahrungstransfer der Wohnungsgenossenschaften zum Thema Wohnen und Leben im Alter.

Chemnitz+ bei der Messe IMMOBILEN WOHNEN & EIGENTUM am 11.10.2015 in Leipzig

Chemnitz+ bei der Messe IMMOBILEN WOHNEN & EIGENTUM am 11.10.2015 in Leipzig

Informationen folgen

Chemnitz+ bei Gesundheitstag am 06.10.2015 in Chemnitz

Chemnitz+ bei Gesundheitstag am 06.10.2015 in Chemnitz

Das SFZ Förderzentrum gGmbH war auf dem Gesundheitstag Chemnitz mit der Bürgerinitiative Chemnitzer City mit dem Titel „Durchblick auf Augenhöhe“ zugegen. Rund um das Thema Seheinschränkung wurden Assistenzangebote, Hilfsmittel, fachliche Begleitung und Beratung vorgestellt. Bei dieser Gelegenheit wurde auch das Projekt C+ den Teilnehmern und Besuchern vorgestellt und die Kooperationsbemühungen besprochen und vertieft. Es fand ein reger Austausch zwischen den Teilnehmern statt. Das waren die Rosenhof-Apotheke, der Verein „Weißer Stock“, das Gesundheitsamt, der Fachdienst der SFZ Förderzentrum gGmbH, dem Bereich Assistenz & Pflege der SFZ CoWerk gGmbH sowie die Bürgerinitiative Chemnitzer City e. V. Auch Mitglieder des Chemnitzer FC aus der Abteilung Blindenfußball waren anwesend und haben Freizeitmöglichkeiten vorgestellt.

Chemnitz + beim Tag der Sozialen Arbeit am 30.09.2015 an der FH Mittweida

Chemnitz + beim Tag der Sozialen Arbeit am 30.09.2015 an der FH Mittweida

Das Projektteam von Chemnitz+ beteiligt sich mit zwei Workshops am Tag der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Mittweida. Studentinnen und Studenten soll ein Einblick in die Vielfältigkeit der sozialen Arbeiten in der Wohnungswirtschaft gegeben werden. In diesem Rahmen werden Konzepte von Chemnitz+ vorgestellt und mit der Studentenschaft diskutiert.

Workshop 1: "Aufgabenfelder Sozialer Arbeit in der Wohnungswirtschaft"

Referentinnen: Steffi Bartsch (Begleitetes Wohnen e.V.) und Nora Schaefer (VSWG)

Workshop 2: "Wandel des Berufsbildes Sozialarbeiter in Wohnungsgenossenschaften mit dem Einsatz smarter Technologien"

Referenten: Gunnar Weiß (ACX GmbH) und Nora Schaefer (VSWG)

Chemnitz+ bei der Seniorenkonferenz am 25.09.2015 in Chemnitz

Chemnitz+ bei der Seniorenkonferenz am 25.09.2015 in Chemnitz

Herr Dr. Axel Viehweger vom Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V. referiert zum Thema "Wohnen im Alter in Chemnitz mit Würde, selbstbestimmt und bezahlbar" bei der Seniorenkonferenz 2015.

Die Veranstaltung wird organisiert vom Seniorenpolitischen Netzwerk Chemnitz und findet am Freitag, den 25. September 2015 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Stadtteiltreff Clausstr. 27 im Großen Saal statt.

Den Veranstaltungsflyer können Sie hier downloaden.

Chemnitz+ beim Aktionstag „ZU HAUSE leben mit Demenz“ am 19.09.2015 in Chemnitz

Chemnitz+ beim Aktionstag „ZU HAUSE leben mit Demenz“ am 19.09.2015 in Chemnitz

Chemnitz+ ist beim Aktionstag „ZU HAUSE leben mit Demenz“ am 19.09.2015 in Chemnitz vertreten.

Im Rahmen des internationalen Welt-Alzheimertages am 21.09.2015 wurde auch in Chemnitz auf die Situation demenzerkrankter Menschen und ihrer Angehöriger aufmerksam gemacht. Das vom Projektpartner Sozialamt Chemnitz koordinierte DemenzNetz_C, veranstaltete dazu in der „Orangerie“ der Technischen Universität Chemnitz am 19. September 2015 den Aktionstag „Zu Hause leben mit Demenz“.

Interessierte und Angehörige konnten sich zu Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag informieren und beraten lassen.

An zahlreichen Ständen standen Akteure aus dem DEMENZ-NETZ_C und dem Projekt C+ als Ansprechpartner für Fragen zu Pflege und Betreuung, zu Wohnformen, zu mitalternden Unterstützungssystemen im Wohnraum oder auch zu Telemedizin zur Verfügung. Das Rahmenprogramm bildeten der Vortrag „ILSES weite Welt“ der renommierte Autorin Sophie Rosentreter, Referate zu Aspekten wie Wohnraumanpassung bei Demenz sowie Ursachen und Umgang mit aggressiven Verhaltensweisen.

Im Rahmen der Veranstaltung unterstützte der Projektpartner Begleitete Wohnen e.V. das Demenz_Netz_C durch die Entwicklung  eines Fragebogens zur Bedarfserhebung im Themenfeld Demenz. Ergebnisse der durchgeführten Befragung  fließen in zukünftige Veranstaltungsplanungen und in die Entwicklung eines Demenzwegweisers ein. Des Weiteren werden  sie bei der Entwicklung und Etablierung weiterer Angebote genutzt.

Hier können Sie den Flyer downloaden.

Chemnitz+ bei der Tagung Kommune und Lebensperspektive im Alter am 16.09.2015 in Dresden

Chemnitz+ bei der Tagung Kommune und Lebensperspektive im Alter am 16.09.2015 in Dresden

Frau Alexandra Brylok, Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V., refereiert zum Them "Sicherung im Alter durch integrative Versorgungs– und Dienstleistungsnetzwerke".

Die Fachkonferenz "Kommune und Lebensperspektive im Alter" wird ausgerichtet von der Landesseniorenvertretung für Sachsen e. V. und findet in der Dreikönigskirche - Haus der Kirche, Hauptstraße 23, 01097 Dresden statt.

Den Flyer zur Veranstaltung können Sie hier downloaden.

Chemnitz+ bei der Expert+ Fachveranstaltung am 22.06.2015 in Zürich

Chemnitz+ bei der Expert+ Fachveranstaltung am 22.06.2015 in Zürich

Am 22.06.2015 diskutierten Vertreter von Baugenossenschaften, Gemeinden und Architekten in Zürich, wie für die zunehmende Zahl von demenzkranken Menschen ein optimales Wohnumfeld gestaltet werden kann. Die Tagung wurde ausgerichtet vom Verband Wohnbaugenossenschaften Schweiz und ist eine Fortsetzung der vom VSWG am 22.05.2014 veranstalteten Demenztagung in Dresden.

Dr. Axel Viehweger führte zusammen mit Simone Gatti durch das interessante Programm. Experten aus den Niederlanden, Belgien, England, Deutschland und der Schweiz legten an der Fachtagung dar, wie wichtig das Wohnumfeld für Demenzkranke ist. Sie präsentierten erfolgreiche Konzepte aus dem In- und Ausland und zeigten auf, welche baulichen und technischen Lösungen Angehörige und Fachkräfte am besten unterstützen. Im Dialog der Tagung zeigten sich länderübergreifend die gleichen Herausforderungen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: Expert+

Chemnitz+ beim Deutschen Fürsorgetag am 17.06.2015 in Leipzig

Chemnitz+ beim Deutschen Fürsorgetag am 17.06.2015 in Leipzig

Herr Karsten Hohler, Geschäftsführer SFZ Förderzentrum gGmbH, vertritt beim Deutschen Fürsorgetag vom 16.-18.06.2015 in Leipzig das Projekt Chemnitz+.

In seinem Vortrag „Kooperation im Sozialraum – das Zusammenführen von Bedarf, Angebot und Finanzierung“ am 17.06.2015 zeigt er Best- practice-Ansätze auf.

Link zum Deutschen Fürsorgetag 2015

Chemnitz+ in Niederösterreich am 28.05.2015

Chemnitz+ in Niederösterreich am 28.05.2015

Herr Rainer Richter war eingeladen zur Veranstaltung der Wallenberger und Linhard Regionalberatung GmbH am 28.05.2015, um über die Auswirkungen und Chancen des demografischen Wandels für Gemeinden und für Betriebe in Niederösterreich sowie der Netzwerkgestaltung zu sprechen.

Dies umfasste einen Vortrag und die Diskussion

  • mit Kommunalpolitikern aus Niederösterreich in der Stadt Gföhl über Erfahrungen des VSWG zur Bewältigung des demografischen Wandels in sächsischen Wohnungsgenossenschaften.

 sowie einen Workshop

  • mit regionalen Handwerkern in der Stadt Horn zur Bildung eines Handwerkernetzwerkes zur Bewältigung der Anforderungen aus dem demografischen Wandel

Hier gelangen Sie zur Pressemitteillung.

Chemnitz+ bei der Innteract Conference am 07./08.05.2015

Chemnitz+ bei der Innteract Conference am 07./08.05.2015

Dr. Axel Viehweger referiert auf der Innteract Conference zum Thema: "Alt werden im Quartier: zukunftsfähige Konzepte und Strategien – Chemnitz+"

Link zur Innteract Conference

Chemnitz+ beim 8. AAL Kongress am 29./30.04.2015 in Frankfurt a.Main

Chemnitz+ beim 8. AAL Kongress am 29./30.04.2015 in Frankfurt a.Main

Der Verband der Sächsischen Wohnungsgenossenschaften e.V. ist eingeladen zum 8. AAL Kongress am 29. und 30. April 2015 in Frankfurt am Main. Wir stellen dabei unseren Ansatz aus Chemnitz+ vor und werden an verschiedenen Foren teilnehmen.

Session "Vernetztes Wohnen GdW-Studie" am 30. April 2015; 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

referiert Herr Dr. Axel Viehweger, Vorstand Interessenbereich, Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V., zum Thema: Erfahrungen mit Assistenzsystemen in der Wohnungswirtschaft

Session "Wohnung als Gesundheitsstandort"  am 30. April 2015; 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

referiert Frau Alexandra Brylok¸ Referentin Soziales und Projekte, Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V., zum Thema: Städtebau der Zukunft - Ein Finanzierungsvergleich verschiedener Versorgungsformen

Weitere Hinweise zum Kongress und der Messe erhalten Sie unter: http://conference.vde.com/AAL/Seiten/default.aspx

Die Besucherbroschüre können Sie downloaden.

 

Chemnitz+ beim BGF Gesundheisforum am 24./25.04.2015 in München

Chemnitz+ beim BGF Gesundheisforum am 24./25.04.2015 in München

13. BGF – Das Gesundheitsforum

am Freitag und Samstag, den 24. und 25. April 2015 in München

Der Kongress ist geprägt von „in der Sache“ harter Auseinandersetzung, jedoch stets bemüht, das Ziel gemeinsam zu definieren und somit eine verbesserte Patientenversorgung zu erreichen und spricht agierende und zukünftige Entscheidungsträger an, um zu diskutieren und gemeinsame Ansätze und Lösungen zu entwickeln.

Frau Alexandra Brylok, Referentin Soziales und Projekte beim Verband der Sächsischen Wohnungsgenossenschaften nimmt am 25.04.2015 an der  Runde „Management trifft Management“ mit dem Schwerpunkt „Schaffung von Mehrwert für Patienten, Ärzte, Entscheidungs- und Kostenträger“ und vertritt den Standpunkt: „Gesundheitsstandort Wohnung –  ambulant vor stationär – ist das wirklich gelebte Realität? Nur eine ganzheitlich politische Betrachtung wird zielführend sein.“

 

Weitere Informationen unter:

http://www.bgm.ag/kongress/bgf-das-gesundheitsforum/

  Download der Broschüre zur Tagung

Chemnitz+ bei der VitaGRANDE am 11.04.2015 in Dresden

Chemnitz+ bei der VitaGRANDE am 11.04.2015 in Dresden

Herr Rainer Richter stellte bei der VitaGRANDE - Sachsens 50plus Aktiv-Messe in Dresden das Projekt Chemnitz+ vor und legte einen Schwerpunkt auf das Thema "Wohnen mit Assistenzsystemen".

Chemnitz+ beim Tag der Wohnungswirtschaftam 25.03.2015 in Nürnberg

Chemnitz+ beim Tag der Wohnungswirtschaftam 25.03.2015 in Nürnberg

Das Projekt Chemnitz+ und insbesondere die Rolle der Wohnungswirtschaft bei der Gestaltung von sozialen und inklusiven Quartieren stand im Fokus des Vortrages "Die Wohnung als soziales Gut" von Herrn Dr. Axel Viehweger beim Tag der Wohnungswirtschaft am 25.03.2015 in Nürnberg.

Chemnitz+ bei der Sächsischen Landesärztekammer am 21.03.2015 in Dresden

Chemnitz+ bei der Sächsischen Landesärztekammer am 21.03.2015 in Dresden

Herr Rainer Richter war als Gastredner bei der Sächsischen Landesärztekammer am 21.03.2015 in Dresden eingeladen. Er nutzte dies, um das Projekt CHemnitz+ vorzustellen, um Mediziner und medizinisches Fachpersonal über die Entwicklungen der ambulanten Versorgung zu informieren und neue Entwicklungen sowie TRends aufzuzeigen.

Chemnitz+ beim 2. Pflegekongress „Demenz – Lebensraumgestaltung und Betreuungskonzepte“ am 19.02.2015 in Wolfsburg

Chemnitz+ beim 2. Pflegekongress „Demenz – Lebensraumgestaltung und Betreuungskonzepte“ am 19.02.2015 in Wolfsburg

Chemnitz+ war zur Veranstaltungsreihe „Demenz“der Wolfsburg AG, Abteilung GesundheitsWirtschaft eingeladen. Diese fand im Rahmen des 2. Pflegekongress „Demenz – Lebensraumgestaltung und Betreuungskonzepte“ in der Arena der Wolfsburg AG statt.

Herr Rainer Richter, früherer Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Burgstädt eG und eine der ersten Umsetzer von Technischen Assistenzsystemen in der Wohnungsgenossenschaft, referierte zum Thema: "Einsatz von Assistenzsystemen für alltägliches Leben" am 19. Februar 2015

Chemnitz+ bei der Kreishandwerkerschaft am 30.01.2015 in Zwickau

Chemnitz+ bei der Kreishandwerkerschaft am 30.01.2015 in Zwickau

Am 30.01.2015 referierte Herr Rainer Richter zum Thema "Chancen und Grenzen des altersgerechten und barrierearmen Um-u. Ausbau im Bestand" vor Handwerkern der Kreishandwerkerschaft in Zwickau.

Chemnitz+ beim 5. Sächsischen Unternehmertag Pflege am 13.01.2015

Chemnitz+ beim 5. Sächsischen Unternehmertag Pflege am 13.01.2015

Herr Dr. Axel Viehweger war Redner beim 5. Sächsischen Unternehmertag Pflege der Landesgruppe bpa Thüringen. Er stellte in seinem Vortrag das Projekt Chemnitz+ mit seinem Lösungsansatz und Vorgehen vor und stellte dabei die Bedeutung der Kooperation zwischen Wohnungswirtschaft und Sozialverbänden heraus, um den Bedarfen an ambulanter Betreuung gerecht werden zu können.